Rinderherz mit Erdäpfel

Zutaten

  • 1 kg Rinderherz
  • 5 Erdäpfel mehlig
  • 5 Karotten
  • 1 Prise Salz für das Kochwasser
  • Petersilie gehackt
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Zuerst das Gemüse waschen und in kleine Würfel schneiden. Gemüsewürfel und eine Prise Salz in einem hohen Topf weich kochen. In der Zwischenzeit das Rinderherz in mundgerechte Happen schneiden und in einer Pfanne mit ein wenig Öl anbraten.

Mit einem Schöpfer einen Teil vom Gemüsewasser in eine kleine Schüssel abschöpfen und beiseite stellen. Petersilie zum Rinderherz geben. Gemüse abseihen, zurück in den Topf geben, mit etwas Gemüsewasser aufgießen einem Erdäpfelstampfer zu Püree zerdrücken. Das Püree sollte cremig, aber nicht flüssig werden.

Zu guter letzt vermische man noch das Püree mit dem Rinderherz und füllt alles – am besten noch heiß – in Schraubgläser. Ich verwende dafür gerne einen Eisportionierer, dann fällt eine kleine Kugel Hundefutter exakt und ohne zu kleckern in das Schraubglas. Deckel drauf. Fertig. 

Etwaige Reste in der Pfanne kann man nach dem Abkühlen gleich an Ort und Stelle an wartende Fellnasen verfüttern… 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.