Hühnerleber und Reis mit Leberwurst-Geschmack

Zutaten:

  • 450 g Hühnerherzen
  • 1 Tasse Reis
  • 2 Tassen Wasser
  • 125 g Leberstreichwurst
  • 3-4 EL gehakte Pertersilie
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Zuerst habe ich die Hühnerherzen klein gehackt, weil meine kleine Maus auch ein kleines Maul hat. Bei größeren Hunden kann man sich diesen Arbeitsschritt natürlich ersparen.

Dann werden die Hühnerherzen angebraten. VORSICHT: Zuerst lassen sie Wasser und schmoren in diesem Sud so vor sich hin. Sobald alles Wasser verdampft ist und sie im Öl zu braten beginnen, fangen einige Herzen an wie Popcorn aus der Pfanne zu springen. HEISS!!

Danach den Reis kurz mitdünsten und mit Wasser aufgießen. Deckel drauf und den Reis bei niedriger Temperatur gar ziehen lassen. Das dauert je nach Sorte so etwa 15 Minuten.

Dann die Leberwurst und die Petersilie gründlich mit der Masse verrühren.

Man kann die Köstlichkeit sofort nach dem Auskühlen verfüttern, oder, so wie ich, in verschließbare Gläser füllen. Dann sind sie gekühlt bis zu 2 Wochen haltbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.