Dog´s Number One

Liebe Menschen, Hunde und Welpen!

Samstag Morgen. Die Aignerin und ich machen uns auf den Weg nach Biedermannsdorf in Niederösterreich. Es ist verkaufsoffener Samstag in Dog´s Number One und das lassen wir uns nicht entgehen! 

Die Sonne scheint. Es ist für Anfang Februar viel zu warm und das bedeutet, das Dach vom Cabrio ist offen und ich kann meine Nase in den Fahrtwind halten. Ich liebe es! Viel zu schnell waren wir am Ziel angekommen. Also laut Navi waren wir angekommen. Doch es ist ein wenig tricky Dog´s Number One zu finden. Ich kann nur sagen, vertraut eurem Navi, denn der Eingang zum Geschäft liegt in einem kleinen, entzückenden Innenhof. Sowohl in der Perlasgasse als auch in der Josef Bauer Gasse gibt es einen Zugang und dann ist man auch schon da.

Gleich wenn man die Türe öffnet sieht man hier arbeitet eine Frau mit einem Herz für Hunde. Die Aignerin und ich waren gleich begeistern von den vielen Halstüchern, Loops und Taschen die von Chefin Bianca alle in liebevoller Handarbeit selbst hergestellt werden.

Wir hatten Glück, denn so früh am morgen waren die Aignerin und ich die einzigen Kunden. Während ich also schnüffelnd alles inspizierte, hielten die beiden Frauen ein Pläuschchen. Mein Frauchen hat so viele Fragen. Eine sehr sympathische Chefin scheint das zu sein! Geduldig hat sie der Aignerin viele gute und hilfreiche Tipps gegeben, wie sie mein lockiges Fell besser pflegen kann. Immerhin arbeitet hier ein Profi. Und wie ich mich so umsehe, bemerke ich im hinteren Teil des Shops das Hundebadezimmer. Aha, hier kann man also nicht nur einkaufen, hier werden meine Artgenossen mit einer Fellpflege verwöhnt und bekommen mit einer neuen Frisur ein hübschen Look verpasst. 

Nun gut, eine hübsche Frisur habe ich schon, aber jetzt, da der Aignerin erklärt wurde, wie sie mich zu Hause erfolgreich und stressfrei baden kann, probiere ich gleich einen von den flauschigen Bademäntel an. Handgenäht selbstverständlich. Made in Austria… ähm… Biedermannsdorf! Und weil ich ja ein Zuckermädchen bin, habe ich mir den Bademantel in der Farbe rosa ausgesucht. Der schützt mich vor einer Unterkühlung und das Sofa vor Wasserflecken.

Und dann war es auch schon Zeit nach Hause zu fahren. Leider. Und da war sie dann. Plötzlich! Meine neue Decke! Wo hatte ich denn die ganze Zeit meine Augen, dass sie mir erst jetzt auffällt? Genau mein Geschmack mit der einzig wahren Botschaft! Nicht ganz billig…. hmm?

Diese Decke ist ein must have, oder? Aber Frauchen zögert. Ich habe schon einen Bademantel bekommen, das liebe Geld, bla, bla bla… Doch das beste Herrchen der Welt hat der Aignerin seine Kreditkarte mitgegeben, und da hat sie sich gedacht, dass er das wohl nicht ohne Grund getan hat. Nur eine Schlussfolgerung macht Sinn: Herrchen möchte mir trotz seiner Abwesenheit ein Geschenk machen. Und Zack, eingepackt!

Für alle, die jetzt Lust aufs Shoppen bekommen haben, hier gehts zum Onlineshop.

Schön war´s und ich bedanke mich bei Bianca dafür, dass nun ein neues Abenteuer in der heimischen Badewanne vor mir liegt. 😉 

Eure Fellnase Miss Sophie wünscht euch

Toy Toy Toy

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.